Spittal an der Drau

Horror-Crash nach irrem Überholmanöver

Fahrzeuge wurden übereinander geschleudert - Reanimation ohne Erfolg.

In Kärnten sind in der Nacht auf Montag zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein 56-jähriger Pensionist prallte mit seiner 25-jährigen Beifahrerin beim Überholvorgang auf der Bundesstraße in Pusarnitz (Bezirk Spittal an der Drau) mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die Lenkerin dieses Fahrzeugs sowie der Pensionist starben noch an der Unfallstelle, berichtete die Polizei.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Pensionisten auf das überholte Fahrzeug katapultiert, beide landeten in der Straßenböschung. Das Auto der 46-jährigen Frau auf der Gegenfahrbahn wurde 150 Meter weit zurück geschleudert. Sie und der 56-Jährige wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus den Wracks herausgeschnitten werden. Die Rettung führte zwar noch Reanimationsmaßnahmen durch, jedoch ohne Erfolg. Die weiteren zwei Beteiligten erlitten leichte Verletzungen.

 

VIDEO TOP-GEKLICKT: Irrer Motorrad-Rowdy rast durch Verkehrsstau

 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten