Internationale Gang schlug in Kärnten zu

Pink-Panther-Räuber

Internationale Gang schlug in Kärnten zu

Polizei ordnet den Schullin-Überfall in Klagenfurt der „Pink Panther“-Bande zu.

Zwei Räuber, die am Montag einen Überfall auf den Klagenfurter Innenstadtjuwelier Schullin verübt haben, sind offenbar Mitglieder der europaweit berüchtigten „Pink Panther“-Bande. Ein Fahrrad, mit dem einer der Täter geflüchtet war, wurde einem Klagenfurter Hotel zugeordnet, in dem die Männer die Nacht vor dem Überfall verbracht hatten.

„Die Spurensicherung ist mittlerweile abgeschlossen“, sagte Kripo-Chef Gottlieb Türk zur APA. Mit den Bildern versuche man nun über das Bundeskriminalamt und die Kollegen in Serbien, von wo aus die Bande angeblich operiert, die Identität der Männer zu erfahren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten