Jasmin (9) im künstlichen Tiefschlaf

Nach Unfall:

Jasmin (9) im künstlichen Tiefschlaf

Jasmin P. liegt nach einem Sturz aus fünf Meter Höhe im künstlichen Koma.

Am Sonntag wollte sich die kleine Jasmin P. auf dem Jakobikirtag bei einer Runde auf der „Big Wave“ vergnügen. Doch die Fahrt wurde zum Albtraum: Die Volksschülerin stürzte trotz Sicherheitsbügel aus fünf Meter Höhe auf den Schotterboden. Seitdem liegt die Neunjährige im LKH St. Pölten im künstlichen Tiefschlaf. Laut Krankenhaus sei Jasmins Zustand „stabil, aber unverändert“. Die Polizei ermittelt indes die Unfallursache. Dazu sollen die technischen Unterlagen der „Big Wave“ geprüft werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten