Festnahme

In Niederösterreich

Jugendliche Autodiebe geschnappt

Ein 15- und ein 17-Jähriger wollten das gestohlene Fahrzeug verkaufen.

In Niederösterreich sind am Montag zwei jugendliche Autodiebe aus der Steiermark geschnappt worden. Als ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Weiz und ein 15-Jähriger aus Graz den gestohlenen Pkw in St. Aegyd am Neuwalde (Bezirk Lilienfeld) verkaufen wollten, verständigte ein Mitarbeiter der Autofirma die Polizei, berichtete die Exekutive. Das Auto wurde beschädigt entdeckt, das Duo angezeigt.

Geständnis

Die Jugendlichen sind nach Angaben der Polizei zum Diebstahl des Fahrzeuges und dessen Beschädigung geständig, sie besitzen keine gültige Lenkerberechtigung. Ein Mitarbeiter einer Autofirma in St. Aegyd am Neuwalde hatte am Montagvormittag angezeigt, dass zwei junge Männer einen Pkw mit steirischem Kennzeichen ohne Fahrzeugpapiere verkaufen wollten. Nachforschungen der Polizei ergaben, dass das Auto in der Nacht in Eggersdorf (Bezirk Graz-Umgebung) gestohlen worden war. Es wurde eine landesweite Fahndung nach dem Fahrzeug und den Tätern gestartet.

Kurz vor Mittag erging die Information an die Polizei, dass die beiden jungen Männer zu Fuß in St. Aegyd am Neuwalde unterwegs seien. Wenige Minuten später wurde das Duo festgenommen. Die Burschen gaben bekannt, wo sie das gestohlene Fahrzeug abgestellt hatten.

Wagen beschädigt

Die Steirer hatten nach Polizeiangaben den Wagen beschädigt: Sämtliche Scheiben waren eingeschlagen, die beiden Außenspiegel heruntergerissen. Die Jugendlichen wurden wegen schwerer Sachbeschädigung, schweren Diebstahls und Urkundenunterdrückung sowie wegen zahlreicher Übertretungen der Straßenverkehrsordnung und des Kraftfahrgesetzes angezeigt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten