polizei

Chronik

Jugendliche Vandalenbande ausgeforscht

Artikel teilen

Die 16-köpfinge Bande randalierte mehrere Male, weil ihnen "fad war".

Die Polizei hat eine 16-köpfige Jugendbande ausgeforscht, die für zahlreiche Vandalenakte in Frankenburg am Hausruck im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich verantwortlich gemacht wird. Als Motiv gaben die Verdächtigen in den Verhören an, es sei ihnen "so fad" gewesen.

Die Mitglieder der Bande sind zwischen elf und 16 Jahre alt. Vier von ihnen sind rechtlich gesehen noch strafunmündige Kinder. Ihnen wird vorgeworfen, sie seien in verschiedenen Gruppierungen zwischen Juli und September des Vorjahres 2009 durch den Ort gezogen und hätten zahlreiche Sachbeschädigungen verübt. Sie zerschossen mit Steinen die Leuchtkörper von Straßenlaternen, warfen Steine gegen die Fenster der Hauptschule, schlugen die Scheiben einer Telefonzelle ein, zerschnitten den Belag einer Sportlaufbahn und beschädigten verschiedene Spielgeräte auf Spielplätzen. Der Gesamtschaden wird rund 5.000 Euro angegeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo