Erstbesteigung: Hund am Großglockner
Erstbesteigung: Hund am Großglockner

Gipfelkreuz erreicht

Erstbesteigung: Hund am Großglockner

Ein Bergsteiger nahm auf seine Wanderung auf den Glockner Hund Blacky mit.

Rekordverdächtig: Am Pfingstmontag machte Hobby-Bergsteiger Stefan Schretter aus Spittal/Drau eine Wanderung auf den Großglockner. Mit dabei war Blacky, der zweijährige Border Terrier seines Bruders. Den ersten Aufstieg auf den höchsten Berg Österreichs bewältigte der Hund mit links. Die letzten einhundert Höhenmeter, bei dem sogenannten Eisleitl, musste das Tier angeseilt werden. An einer anderen Stelle wurde Blacky kurzzeitig getragen. Die restliche Strecke legte der kleine Abenteurer zu Fuß zurück – Blacky (2) ist der erste Hund, der jemals auf dem Gipfel des Glockners war.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten