Wettbüro-Räuber fliehen mit wenig Beute

Überfall in Villach

Wettbüro-Räuber fliehen mit wenig Beute

Einer der Täter war bewaffnet. Die Fahndung blieb bisher erfolglos.

Zwei Unbekannte haben am Sonntag in der Früh in Villach ein Wettbüro überfallen. Einer der beiden war bewaffnet, das Duo erbeutete jedoch nur einen geringen Geldbetrag sowie ein Mobiltelefon.

Zu Fuß geflüchtet
Die beiden Täter waren mit Unterziehmützen mit Sehschlitzen maskiert, sie bedrohten den 23-jährigen Angestellten des Wettbüros mit der Waffe. Der Mann händigte ihnen das - spärliche - Bargeld aus, worauf die beiden zu Fuß flüchteten.

Der Angestellte sowie ein 58-jähriger Gast blieben unverletzt. Beide Burschen wurden als etwa 1.70 Meter groß, von schmaler Statur und mit ausländischem Akzent sprechend beschrieben. Eine Alarmfahndung brachte keine Ergebnisse.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten