Öffentlicher Aufruf | Corona-Infizierter fuhr mit Zug von Bischofshofen nach Graz

Fahndung verlief negativ

Dieb zog Notbremse und flüchtete aus Zug

Der Mann war in ein Schlafabteil eingedrungen und hatte Geld gestohlen.

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht auf Montag einen Fahrgast im Zug von Salzburg nach Villach bestohlen. Wie die Polizei mitteilte, zog der Ertappte im Bezirk-Villach-Land die Notbremse und flüchtete. Eine Fahndung verlief vorerst negativ.

Gegen 3.15 Uhr hatte der Täter die Tür zu einem Schlafabteil geöffnet und Geld gestohlen. Dabei wurde er vom Bestohlenen ertappt, flüchtete in einen anderen Waggon und versperrte die Verbindungstür. Wahrscheinlich derselbe Täter versuchte noch eine weitere Person zu bestehlen, wurde aber wieder erwischt. Diesmal wurde er vom Opfer und einer Zugbegleiterin verfolgt. Schließlich zog er die Notbremse und flüchtete aus dem Zug.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten