Diesel-Laster in Kärntner Bergen abgestürzt

1.600 Liter Diesel liefen aus

Diesel-Laster in Kärntner Bergen abgestürzt

Lenker aus Oberösterreich am Bein verletzt - 1.600 Liter Diesel liefen aus.

Mallnitz - Ein 53 Jahre alter Oberösterreicher ist am Montag mit einem mit Diesel beladenen Lkw von einem Forstweg in Kärnten abgestürzt. Laut Polizei passierte der Unfall auf dem Weg zur Mittelstation Ankogel in Mallnitz (Bezirk Spittal an der Drau). Der Lenker wurde bei dem Unfall am Bein verletzt, rund 1.600 Liter Diesel dürfen in das Erdreich gelaufen sein.
 
Der Straßenrand hatte dem Gewicht des Lkws nicht standgehalten, das Fahrzeug war daraufhin zehn Meter über steiles Gelände gestürzt bevor es eine Baumgruppe stoppte. Der Lenker sprang noch vor dem Absturz aus dem Lkw. Die Feuerwehr sicherte den Laster, eine Bergung war aber vorerst nicht möglich. Der noch im Tank befindliche Diesel wurde abgepumpt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten