Feuerwehrmann auf Weg zu Brand verunglückt

Unglück

Feuerwehrmann auf Weg zu Brand verunglückt

27-Jähriger krachte gegen einen Baum, seine FF-Kameraden mussten ihn bergen.

Wegen eines von einem Blitz getroffenen Baumes heulten Sonntagabend kurz vor 22 Uhr in Niederdörfl (Bezirk Klagenfurt-Land) die Sirenen. Auch ein 27-jähriger Mann aus Ludmannsdorf wollte seiner Pflicht als Feuerwehrmann nachkommen. Er setzte sich in seinen Wagen und brauste Richtung Einsatzort. Doch dort kam er nie an, denn: Auf dem Weg nach Niederdörfl verunglückte er mit seinem Auto und prallte frontal gegen einen Baum.

Von Freunden geborgen
„Die Gemeindestraße war regennass, vermutlich ist das die Ursache für den Unfall“, so die Polizei. Der 27-Jährige wurde im Wagen eingeklemmt, sodass er nur mittels Bergeschere geborgen werden konnte – von seinen Kollegen von der Feuerwehr Wellersdorf, die auch zum Brandeinsatz ausrücken wollten.

Verletzt
Der Ludmannsdorfer erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Sein Wagen hat nur noch Schrottwert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten