Aus "Langeweile"

Frührentner schoss auf Alkoholisierte

Teilen

Aus Langeweile schoss in Villach ein Frührentner mit einer Gaspistole auf zwei Männer, die gegen eine Hauswand uriniert hatten.

Mit einer Gaspistole hat in der Nacht auf Freitag ein Villacher mehrere Schüsse auf zwei Männer abgegeben, die gegen eine Hauswand uriniert hatten. Die ebenfalls Alkoholisierten konnten den Schützen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Als Motiv gab der 35-jährige Frührentner Langeweile an.

2,28 Promille
Laut Polizeiangaben schoss der Mann gegen 2.30 Uhr aus rund 20 Metern Entfernung auf einen 25-jährigen und einen 42-jährigen Angestellten, nachdem diese auf dem Rathausplatz ihre Blase erleichtert hatten. Die Beamten führten beim Schützen einen Alkoholtest durch, der 2,28 Promille ergab. Gaspistole und ein Elektroschockgerät, das der Mann ebenfalls bei sich hatte, wurden konfisziert. Er wird wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.