Landeskrankenhaus Villach

Villach

Mann wollte eigene Mutter ersticken

Der Kärntner (53) wurde wegen Mordversuch festgenommen.

Am Osterwochenende ist es im Landeskrankenhaus Villach zu einem Mordversuch gekommen. Zeugen hatten beobachtet, wie ein 53 Jahre alter Mann versuchte, seine 90-jährige Mutter zu ersticken. Der Mann wurde festgenommen, er bestreitet aber die Mordabsicht.

Das Opfer soll nach einem Schlaganfall zum Pflegefall geworden sein. Die Zeugen berichten teilweise, dass der Sohn der Mutter die Hand auf den Mund gelegt habe, andere sagen, es sei ein Tuch im Spiel gewesen.

Die Klagenfurter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes. "Nach dem Pflichtverhör verhängte der Untersuchungsrichter die Untersuchungshaft", sagte Helmut Jamnig, Sprecher der Anklagebehörde.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten