Räuber ohne Waffe überfällt Bank

Klagenfurt

Räuber ohne Waffe überfällt Bank

Der flüchtige Räuber habe "ein bisschen" Geld bekommen.

Ein unbekannter, unbewaffneter Mann hat Freitagvormittag in der Klagenfurter Rosentalerstraße eine Filiale der Raiffeisenbank überfallen. "Der Mann ist einfach in die Bank gekommen und hat Geld gefordert und auch ein bisschen bekommen", sagte Oberst Christian Martinz vom Landeskriminalamt auf Anfrage. Freitagmittag war eine sofort ausgelöste Alarmfahndung noch im Gange.

Der Täter flüchtete zu Fuß zu einem nahen Radweg. Dort sprang er auf ein abgestelltes Fahrrad und fuhr Richtung Osten. Der Mann wird als 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er trug eine blaue Jacke mit einer auffälligen roten Kapuze. Als Kopfbedeckung verwendete der Räuber eine schwarze Schildkappe, das Gesicht verdeckte er mit einem Schal. Die genaue Höhe der Beute war vorerst nicht bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten