Katzen setzten Wohnung in Brand

Linz-Land

Katzen setzten Wohnung in Brand

Tiere markierten Verteiler-Stecker - Wohnung komplett zerstört, Katzen erstickt.

Bei einem Wohnungsbrand in Eggendorf (Bezirk Linz-Land) sind am Freitag zwei Katzen verendet. Am Ausbruch des Feuers dürften die Tiere beteiligt gewesen sein: Sie hatten nämlich in den Tagen zuvor bei einem Verteilerstecker markiert. Durch die Feuchtigkeit entstand laut Brandermittlern ein Lichtbogen, der dann einen Kurzschluss und in der Folge den Brand auslöste.

Der Wohnungs- und Katzenbesitzer war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause. Als er heimkam, war das Feuer bereits von selbst wieder ausgegangen. Ein Raum war schwer beschädigt, die übrigen Zimmer stark verraucht. Die beiden Stubentiger waren erstickt. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar, die Höhe des Sachschadens stand laut oö. Polizei vorerst nicht fest.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten