Komet Lovejoy zieht über Österreich

Himmels-Phänomen

Komet Lovejoy zieht über Österreich

In der Nacht auf den 21. Jänner war der grüne Komet am besten zu sehen.

Seit Millionen von Jahren ist er unterwegs, alleine 11.500 Jahre brauchte er für die Umrundung der Sonne in seiner elliptischen Bahn, am 7. Jänner war der Komet unserer Erde am nächsten, seine Entfernung damals: "Nur" 70 Millionen Kilometer. Doch erst in der Nacht auf Mittwoch brachte der Neumond optimale Bedingungen. Hunderte Fotos von ihm kursieren im Netz, sein grüner Schweif begeistert die ganze Welt.

Diashow: Das ist der Komet Lovejoy

Das ist der Komet Lovejoy

×

    Wo und wie Lovejoy zu sehen ist:
    Bei klarem Himmel konnte der grüne Komet mit freiem Auge entdeckt werden, er leuchtete ungefähr so hell wie schwächsten Sterne.Mit einem Fernglas erkannte man ihn mühelos. Der Komet verliert die nächsten Tage nun weiterhin an Helligkeit und wird bald nicht mehr zu sehen sein.

    Video: Hier fliegt Lovejoy durch's All:

    Faszinierende Daten zum Kometen:
    Lovejoy heißt eigentlich C/2014 Q2, entdeckt wurde er im August 2014 vom australischen Hobbyastronomen Terry Lovejoy, der bereits fünf Kometen seinen Namen lieh. Am nächsten war uns der Komet am 7. Jänner (70 Mio. Kilometer), jetzt macht er sich auf den Weg in Richtung Sonne, der er am 30. Jänner am nächsten sein wird. Die Entfernung: 111 Millionen Kilometer. Würden wir ihm mit dem Auto folgen und stets 130 km/h schnell fahren, wären wir erst in 97 Jahren und 171 Tagen bei ihm. Lovejoy besteht aus Geröll, Staub und Eis, ähnlich einem riesigen Schneeball der durchs All fliegt. Für seine grüne Farbe sind zweiatomige Kohlenstoffmoleküle in den Gasen des Schweifs verantwortlich.

    Österreich erlebt 2015 zudem eine Sonnenfinsternis: Mehr dazu ->>

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten