Kopf einer Einbrecherbande gefasst

Wien

Kopf einer Einbrecherbande gefasst

Damit sind sechs Einbrüche in der Bundeshauptstadt geklärt.

200.000 Euro Schaden sollen auf das Konto einer Einbrecherbande gehen, gegen die niederösterreichische Kriminalisten seit September des Vorjahres ermittelt haben. Drei Verdächtige befinden sich seit vergangenem Herbst in Wien in Haft, der mutmaßliche "Kopf", ein 44-jähriger Albaner, war zunächst flüchtig. Er wurdeam Montag festgenommen.

Die Männer (weiters ein 29-jähriger Serbe, ein 41-jähriger Albaner und ein 36-Jähriger aus Mazedonien) gestanden die ihnen zugeordneten Taten. Damit sind fünf Einbrüche in Gastronomiebetriebe in Wien und ein Einbruch in ein Wohnhaus ebenfalls in der Bundeshauptstadt geklärt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten