vogel

chronik

Langer Winter lässt die Vögel sterben

Artikel teilen

Greifvögel finden keine Nahrung mehr, auch Hasen leiden.

Alarm um unsere Vögel: Wie Experten jetzt berichten, hat dieser Winter besonders den heimischen Greifvögeln enorm zugesetzt. Manfred Ehgartner von der Österreichischen Tierrettung erklärt: „Gerade die Jungtiere, die im Herbst geboren wurden, haben es derzeit schwer.“ Der Grund: Wenn es heuer geschneit hat, war die Schneedecke so dick, dass die jungen Tiere kaum eine Chance hatten, Mäuse zu jagen. Während ältere Greifvögel auf Eichkätzchen oder Singvögel umgestiegen sind, verhungerten viele junge Turmfalken, Waldkäuze, Uhus und Schleiereulen (siehe Foto).

Das Schlimme: Auch viele Baby-Feldhasen wurden schon jetzt geboren und haben im Schnee kaum eine Chance zu überleben.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo