Handschlag

Aufregung

Lehrerin verweigert Handschlag

Für einen veritablen Schul-Skandal sorgt eine muslimische Religionslehrerin in Reutte.

Es passierte schon bei ihrem Dienstantritt am ersten Schultag in der Neuen Mittelschule von Reutte. Als sie dabei dem Direktor der NMS, Hanspeter Wagner (er ist auch Bürgermeister von Breitenwang) vorgestellt wurde, reichte der ihr die Hand – doch sie verweigerte den Handschlag, das berichtet die Tiroler Tageszeitung.

Beschwerde
Der solchermaßen brüskierte Direktor und Politiker einer Unabhängigen Liste ließ die Angelegenheit nicht auf sich beruhen und informierte die Schulbehörde – und geht der Lehrerin, die an der NMS Königsweg vier Stunden Religion für muslimische Schüler unterrichtet, bei formellen Begrüßungen aus dem Weg.

Die Reaktion des Landesschulrats: Die Angelegenheit sei zur weiteren Behandlung an den für den islamischen Religionsunterricht zuständigen Fachinspektor weitergegeben worden. Der soll jetzt mit der Lehrerin klären, was in Österreich üblich und höflich ist.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten