Hollabrunn

Lkw-Anhänger von Güterzug gerammt

Keine Verletzten bei Lkw-Crash mit Zug.

Ein Lkw-Anhänger ist am Samstag in Breitenwaida, einer Katastralgemeinde von Hollabrunn, von einem Güterzug gerammt worden. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Es entstand allerdings großer Sachschaden, die Lokomotive musste seitens der ÖBB abgeschleppt werden. 31 Feuerwehrleute führten die Lkw-Bergung durch.

Um nach links in eine Straße abzubiegen, hatte der Kraftfahrer (33) im Bereich der Bahnkreuzung zurückschieben müssen. Er sagte aus, dass er im Zuge dieses Manövers vermutlich aufgrund eines technischen Defekts nicht mehr nach vorn fahren konnte.

Während das Heck des Anhängers auf die Gleise ragte, schlossen sich die Halbschranken. Der Lokführer (34) des nahenden Güterzuges leitete noch eine Vollbremsung ein, der Zug kam aber erst 400 Meter nach der Unfallstelle zum Stillstand.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten