Klagenfurt

LKW kracht gegen Lavamünder Kirche

Artikel teilen

Der 33-jährige Fahrzeuglenker aus Ungarn wurde leicht verletzt.

Der starke Schneefall in Kärnten fordert seinen Tribut. Donnerstagvormittag kam ein ungarischer Lkw-Fahrer in Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) ins Schleudern und krachte in die örtliche Marktkirche, gab die Polizei in einer Aussendung bekannt. Der 33-jährige Fahrzeuglenker wurde leicht verletzt, an dem Lkw entstand Totalschaden. An der Marktkirche entstand erheblicher Sachschaden.

Die örtliche Feuerwehr Lavamünd musste mit acht Personen ausrücken, um das austretende Öl zu binden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo