Notarzt

Unfall nicht bemerkt

Lkw schleifte Motorradfahrer 400 Meter weit mit

Ein Zeuge stoppte das Unfallauto in Wels, der Motorradfahrer wurde verletzt.

Ein Motorradlenker ist am Montag in Wels nach einer Kollision mit einem Lkw rund 400 Meter weit von diesem mitgeschleift worden. Dann wurde der Lastwagen von einem anderen Verkehrsteilnehmer gestoppt. Der Fahrer hatte den Unfall offenbar nicht bemerkt, berichtete die oö. Polizei.

Zusammenstoß an Kreuzung

Der 58-jährige Lkw-Lenker aus der Türkei hatte sich verfahren und an einer Kreuzung umgedreht. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß. Der 30-jährige Motorradfahrer wurde samt seinem Bike unter den Lkw geschleudert, eingeklemmt und mitgeschleift. Er wurde bei dem Unfall verletzt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten