rettung

Unfall auf A1

Mann auf Gegenfahrbahn geschleudert

Der schwere Unfall ereignete sich auf der Westautobahn bei Pöchlarn gekommen.

Zu einem aufsehenerregenden Unfall ist es Samstag früh auf der Westautobahn (A1) bei Pöchlarn (Bezirk Melk) gekommen. Eine Person wurde aus einem beteiligten Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein Pkw dürfte aus noch unbekannter Ursache gegen 7.00 Uhr einem Kleinbus mit französischem Kennzeichen und Anhänger aufgefahren sein. Daraufhin krachte der Kleinbus in die Mittelleitschiene und ein Insasse sowie Gegenstände vom Anhänger wurden auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Zwei Personen, beide Franzosen, wurden schwer verletzt. Ein drittes Fahrzeug wurde beschädigt, weil es über die verloren gegangen Gegenstände fuhr. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden, Stau war die Folge.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten