Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Unglaubliche Geschichte

Vor 20 Jahren verloren: Mann fischt eigene Geldtasche aus Attersee

Was dem oberösterreichischen Autor Hans Eichhorn passiert ist, ist kaum zu glauben.

Jeder, der schon einmal seine Geldbörse verloren hat, weiß, dass die Wahrscheinlichkeit, dass man sie wieder zurückbekommt, sehr gering ist. Deshalb ist es umso erstaunlicher, was dem Oberösterreicher Hans Eichhorn geschehen ist. Auf Facebook postet der Autor und Berufsfischer ein Foto von seinem letzten Fang. Und obwohl es kein Fisch ist, freut er sich sehr darüber.

"Ich wusste doch, dass ich mein Geldtascherl irgendwo verlegt hatte. Endlich habe ich es wieder. 90m tief am Grund des Attersees hat es sich nach 20 Jahren heute am Anker verhängt", schreibt er auf Facebook. Aber das war noch nicht alles. Denn der Inhalt hat sich auch nach all diesen Jahren nicht verabschiedet. "Gut 500 Schilling waren drin. Da kommt Freude auf. Wie groß war dafür wohl die Wahrscheinlichkeit? Ich sollte wieder Lotto spielen", schreibt er weiter.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten