Mann stürzte vier Meter tief von Kran

Feldkirchen

Mann stürzte vier Meter tief von Kran

Kreislaufschwäche war Ursache. Arbeiter mit Kopfverletzungen im Krankenhaus.

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es Montagmittag aus einem Lagerplatz in Feldkirchen gekommen. Ein Arbeiter erlitt schwerste Verletzungen.

Der 47 Jahre alte Unternehmer aus Feldkirchen, der zu Mittag auf einem ­Lagerplatz am Bahnhofgelände mit einem Kran Rundholz von einem Lkw-Zug abladen wollte, erlitt während seiner Tätigkeit eine Kreislaufschwäche. Der Kärntner verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Körper und stürzte rückwärts aus einer Höhe von rund dreieinhalb Metern auf den gefrorenen Schotterboden.

Kopfverletzungen
Der Arbeiter blieb schwer verletzt liegen. Seine Kollegen verständigten umgehend die Einsatzkräfte.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit Kopfverletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten