Hund Schnauze

Brutales Tierdrama

Mann wirft Hund aus 4. Stock

Der Hundebesitzer warf seinen Golden Retriever aus dem Fenster seiner Wohnung.

Schrecklicher Vorfall Dienstagfrüh in Wien-Meidling: Ein Mann warf gegen 7 Uhr seinen Golden Retriever aus dem Fenster seiner Wohnung in der Münchenstraße – das Tier stürzte vier Stockwerke hinunter und schlug auf der Straße auf, blieb leblos auf dem Beton liegen. Schockierte Passanten alarmierten sofort Polizei und Tierrettung.

Polizei bestätigt. Dem schwer verletzten Hund war aber nicht mehr zu helfen, er verstarb wenig später. Die Polizei bestätigte am Abend, dass der Hund tatsächlich aus dem Fenster geworfen worden war. Der Hundebesitzer wurde ausfindig gemacht, offenbar anhand der Chipnummer des Hundes. Der Mann soll einen verwirrten Eindruck gemacht haben, Näheres war am Dienstagabend noch nicht bekannt.

Shitstorm auf Facebook ­gegen den Tierquäler

Harte Strafe gefordert. Auf Facebook machten viele ihrem Ärger über den brutalen Hundebesitzer in harten Worten Luft, forderten strenge Strafen für Tierquäler – lebenslanges Tierhalteverbot war da noch das Geringste.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten