U3

Station Neubaugasse

Mann wollte Tourist vor Wiener U-Bahn stoßen

Russische Familie wartete auf Zug. Verdächtiger eventuell psychisch krank.

Aufregende Szenen haben sich Mittwoch gegen 20.50 Uhr in der U3-Station Neubaugasse in Wien-Mariahilf abgespielt. Dort wartete eine vierköpfige russische Touristenfamilie auf den nächsten Zug. Plötzlich versuchte der 46-jährige Boyamo H. den 29-jährigen russischen Familienvater vor die einfahrende U-Bahngarnitur zu stoßen. Der Mann konnte gerade noch ausweichen.

Der Verdächtige wurde von Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Er wurde festgenommen. Möglicherweise ist er psychisch krank, hieß es am Donnerstag von der Polizei.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten