stau

Bei Schwechat

Massen-Crash legt Ostautobahn lahm

Laut ÖAMTC stießen etliche Fahrzeuge zusammen. Es gab zehn Kilometer Stau.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Freitagnachmittag die Ostautobahn (A4) zwischen dem Flughafen Schwechat und Fischamend in Fahrtrichtung Ungarn lahmgelegt. Laut ÖAMTC waren etliche Fahrzeuge in eine Karambolage verwickelt, es wurden auch mehrere Personen verletzt, eine davon schwer.

Die Richtungsfahrbahn war gegen 17.30 Uhr gesperrt, der Rückstau betrug bereits rund zehn Kilometer.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten