060811_polizei_apa

Nach Prügeln

Morddrohungen gegen Ehefrau

Die Schwiegertochter konnte noch rechtzeitig das Küchenmesser verstecken. Der Ehemann wurde am Bahnhof Mürzzuschlag festgenommen.

Die Polizei im obersteirischen Mürzzuschlag hat am Freitag einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, seine Ehefrau tätlich angegriffen und dabei schwer verletzt zu haben. Der 50-Jährige hatte zudem gedroht, seine Frau umzubringen, weshalb die Schwiegertochter die Polizei verständigte , berichtete die Sicherheitsdirektion Steiermark.

Mit Küchenmesser gedroht
Der serbische Staatsangehörige soll laut Polizei seine Ehefrau im Zuge eines Streits verprügelt haben, dazu stieß er Morddrohungen aus und kündigte an, "ein Messer aus der Küche zu holen". Der Schwiegertochter gelang es aber, die Messer im Kochbereich zu verstecken. Dann verließ der Mann die Wohnung. Gegen 11.50 Uhr konnte ihn die alarmierte Polizei stellen und festnehmen. Die Frau wurde ins Spital gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten