Feuerwehr

Dramatische Rettung in Tirol

Mutter und 6-Jähriger vor Absturz gerettet

Das Auto der Salzburgerin drohte über eine Böschung 20 Meter abzustürzen.

Ein dramatischer Unfall hat sich am Sonntag auf der Eibergstraße (B173) im Tiroler Bezirk Kufstein ereignet. Laut Polizei kam eine Salzburgerin, weil sie nach eigenen Angaben von ihrem sechsjährigen Sohn abgelenkt worden war, mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Der Pkw blieb vor einer steilen Böschung in Schräglage hängen und drohte laut Polizei über 20 Meter abzustürzen. Andere Verkehrsteilnehmer konnten das Fahrzeug sichern und die beiden retten.

Die Frau aus dem Bezirk Zell am See war gegen 18.30 Uhr von Kufstein in Richtung Söll gefahren, als sich der Unfall ereignete. Das Fahrzeug hing laut Exekutive nur mehr mit den beiden linken Reifen am Randstein. Die Salzburgerin und ihr Sohn blieben unverletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten