polizei

Probeführerschein

19-Jährige baut schweren Crash in Zwettl

Zu schnell unterwegs: Der Pkw kam von der Straße ab. Drei Insassen sind verletzt.

Eine 19-jährige Probeführerschein-Besitzerin hat am Samstag im Bezirk Zwettl einen schweren Autounfall verursacht. Auf der regennassen Fahrbahn kam die junge Lenkerin vermutlich infolge zu hoher Geschwindigkeit mit ihrem PKW ins Schleudern und von der Straße ab.

Dabei fuhr der BMW des Führerscheinneulings frontseitig gegen eine ansteigende Böschung, die ihn in die Höhe katapultierte. Nach etwa 20 Metern wurde das Auto mit der Windschutzscheibe gegen einen oberhalb der Böschung stehenden Lerchenbaum geschleudert. Bei dem Verkehrsunfall wurde die Lenkerin schwer verletzt, ihre mitfahrenden Freunde (29 und 19) erlitten leichte Verletzungen und wurden im Landesklinikum Waldviertel/Zwettl stationär aufgenommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten