notarzt

Tod durch Übermüdung

21-Jähriger verunglückt tödlich bei Baden

Ein Steirer schlief am Steuer ein: Der 21-Jährige kam bei Baden von der Fahrbahn ab - und überschlug sich merhmals. Er starb an der Unfallstelle.

Tödlich hat eine Fahrt auf der Südautobahn (A2) in der Nacht auf Mittwoch für einen 21-jährigen Steirer geendet. Der aus Hartberg stammende Mann kam gegen 1.30 Uhr in Fahrtrichtung Wien bei Baden von der Fahrbahn ab. Wie die Polizei berichtete, schlitterte er durch den Straßengraben, prallte gegen mehrere Verkehrszeichen, überschlug sich und kam im Graben auf dem Dach zum Stillstand. Der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Kopfverletzungen.

Todes-Lenker übermüdet
Unfallursache war nach Angaben der Polizei vermutlich Übermüdung. Die Straße war zwar salznass, jedoch herrschten gute Sichtverhältnisse. Der junge Mann war alleine unterwegs und zum Unfallzeitpunkt angeschnallt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten