rettung

Höhe Loosdorf

Auffahrunfälle mit gut 12 Kfz auf A 1

Bei den Karambolagen in Fahrtrichtung Wien kurz nach Loosdorf wurden zwei Menschen verletzt.

Fast zwei Stunden lang ist am Mittwochabend die Richtungsfahrbahn Wien der A1 bei Loosdorf (Bezirk Melk) gesperrt gewesen. In die Auffahrunfälle waren mehr als ein Dutzend Fahrzeuge, u.a. auch ein Sattelzug, verwickelt. Zwei Kfz-Insassen wurden bei den Karambolagen verletzt.

In einem Rückstau war gegen 18.00 Uhr ein 18 Jahre alter Pkw-Lenker auf ein anderes Auto aufgefahren. In der Folge ereigneten sich weitere Auffahrunfälle, in die letztlich ein Sattelzug und sieben Pkw verwickelt waren. Der 18-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Melk eingeliefert. Die Feuerwehr musste die Ladung des Schwerfahrzeugs sichern.

Deshalb und zur Unfallaufnahme wurde die A1 in Richtung Wien von 18.50 bis 20.35 Uhr gesperrt. Im Rückstau kam es zu weiteren Auffahrunfällen mit fünf beteiligten Fahrzeugen, bei denen ebenfalls eine Person verletzt wurde.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten