Brennendes Auto Westautobahn A1 bei Haag

Insassen retten sich, Hund verletzt

Auto ging bei Fahrt in Flammen auf

Der Lenker schaffte es, das Fahrzeug rechtzeitig am Pannenstreifen zu stoppen.

Ein Autofahrer war am Sonntagabend auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien unterwegs, als er gegen 19 Uhr im ­Gemeindegebiet von Haag plötzlich Rauch aus dem Fahrzeug aufsteigen sah.

© FOTOKERSCHI.AT / DRAXLER
Brennendes Auto Westautobahn A1 bei Haag
× Brennendes Auto Westautobahn A1 bei Haag

Vollbrand

Der Lenker reagierte rasch und geistesgegenwärtig und schaffte es – bevor der Wagen in Vollbrand stand –, am Pannenstreifen anzuhalten. Die Insassen konnten sich in Sicherheit bringen. Lediglich ein Hund, der im Fond des Fahrzeugs mitfuhr, wurde leicht verletzt und musste beruhigt werden. Das Auto wurde hingegen ein Raub der Flammen und brannte völlig aus.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten