Kopie von Rettungshubschrauber im Einsatz

Tragischer Unfall

Bub (8) stirbt auf Bauernhof

Trotz rund einstündiger Reanimation verstarb der Bub noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei gegenüber ÖSTERREICH bestätigte, kam es am Donnerstag gegen 17 Uhr auf einem Bauernhof in einem kleinen Ort bei Mank (Mostviertel) zu einem tragischen Zwischenfall: ein achtjähriger Bub wurde von einem umfallenden Holzstapel begraben. Er erlag seinen schweren Kopfverletzungen noch an Ort und Stelle.

Der Bub spielte mit zwei anderen Kindern rund um einen Holzstapel im Hof. In dem Stapel steckte relativ weit oben ein Hubwagen. Als die spielenden Kinder den Hubwagen herauszogen, passierte das Unglück: der Hubwagen fiel um und traf den achtjährigen Buben am Kopf. Die geschockten Eltern riefen noch den Notarzt. Das schnell zur Stelle gewesene Team des Rettungshubschraubers Christopherus 15 versuchte den Buben noch rund eine Stunde lang zu reanimieren, leider vergeblich. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten