Cannabis-Plantage aufgeflogen

St. Pölten

Cannabis-Plantage aufgeflogen

Polizei stellte 134 Pflanzen sicher - Wiener (43) angezeigt.

Im Bezirk St. Pölten ist nach einem anonymen Hinweis eine Cannabis-Plantage aufgeflogen. Laut Landespolizeidirektion NÖ wurden am Mittwoch in einem abgeschieden gelegenen Wohnhaus in drei Räumen 134 erntereife Cannabispflanzen sichergestellt. Ein 43-jähriger Wiener, der die Beamten freiwillig sein Haus kontrollieren ließ, wurde der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

Nach Angaben der Polizei gestand der Beschuldigte bei der Einvernahme, die Suchtmittel ausschließlich für den Verkauf in Wiener Suchtgiftkreisen angebaut zu haben. Dadurch habe er sich einen Gewinn von rund 20.000 Euro erhofft. Die sichergestellten Pflanzen wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Landeskriminalamt Niederösterreich übergeben.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten