Ehrenmord am besten Freund

Niederösterreich

Ehrenmord am besten Freund

Artikel teilen

Mit 13 Messerstichen soll ein Pizzeria-Betreiber seinen Partner getötet haben.

NÖ. Die Anklage der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt liest sich wie ein Krimi aus einer anderen Welt. Aus verletztem Stolz soll der Pizzeria-Betreiber Gökhan Y. (31) aus Pitten seinen Geschäftspartner und besten Freund Hasan Ö. (33) mit 13 Messerstichen regelrecht hingerichtet haben. Ein Jahr lang habe er den Ehrenmord geplant gehabt.

Das Motiv erscheint zunächst eher banal: Der Geschäftspartner habe ihn finanziell über den Tisch gezogen und damit sein Vertrauen missbraucht. Doch schlimmer noch: Das Opfer habe von angeblichen Seitensprüngen des Türken berichtet und somit dessen Ehe gefährdet. Die war allerdings längst zerrüttet, die Ehefrau von Gökhan Y. hatte längst die Scheidung eingereicht.

Vor Gericht vertreten wird der 31-Jährige von Niki Rast. Auch der Top-Verteidiger wird Mühe haben, den Messer-Mord in ein nachvollziehbares Licht zu rücken. Zumal der Angeklagte die Bluttat minutiös auf einer Audio-Datei angekündigt hatte.

Gökhan Y. droht lebenslange Haft wegen Mordes, es gilt die Unschuldsvermutung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo