Justizanstalt Stein

Gefangene dürfen Pornos schauen

Häftlinge in der Justizanstalt Stein dürfen sich in ihrer Zelle ab sofort Pornofilme anschauen. Der Gefängnisleiter wurde durch Verwaltungshof überstimmt.

Wie die Kremser Lokalausgabe der Niederösterreichischen Nachrichten am Montag berichtete, lehnte Anstaltsleiter Friedrich Nowak im Vorjahr ein Ansuchen eines Häftlings ab, der sich eine Porno-DVD kaufen wollte. Daraufhin wurde Beschwerde eingereicht, welcher vom Verwaltungsgerichtshof nun stattgegeben worden sei.

In den Bestimmungen für technische Geräte sind Radio, TV und Computer zu Lernzwecken in den Zellen der Insassen erlaubt. Häftlinge hätten demnach bei guter Führung das Recht auf die Benutzung technischer Geräte samt Zubehör, dazu gehören auch Computer mit DVD-Laufwerken. Bislang war das bestellen und betrachten von gängigen Hollywood-Blockbuster an der Tagesordnung nur die Erotikfilme wurden erst vor kurzen vom Verwaltungshof genehmig. In den doch wagen neuen Bestimmungen dürfen bestimmter Filme (Pornos) gegenüber der Gefangenen nicht generell verneint werden, aber jede angesuchte DVD wird besonders durch die Haftanstalt geprüft. "Kinderpornos und Gewaltpornos werden im Gefängnis auf keinen Fall zugelassen", sagte Nowak.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten