Hausbrand in Korneuburg

Großeinsatz in Bisamberg

Haus stand in Vollbrand: Bewohner und Hund unverletzt

Teilen

In der Nacht auf Samstag stand in Bisamberg (Bezirk Korneuburg) ein Haus in Vollbrand.

Ein Haus ist in der Nacht auf Samstag in Bisamberg (Bezirk Korneuburg) in Vollbrand gestanden. Der Bewohner und ein Hund konnten das Gebäude selbstständig verlassen, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf in einer Aussendung. Die mehr als 80 Einsatzkräfte brachten die Flammen rasch unter Kontrolle, nach knapp drei Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden.
 
Brand in Korneuburg Bisamberg
© APA/FF-LANGENZERSDORF/MICHAEL RUZICKA
 
Die Feuerwehren wurden kurz vor 2.00 Uhr alarmiert, der Brand in dem großteils aus Holz errichteten Gebäude in einem entlegenen Gebiet am Bisamberg war von weitem zu sehen. Nach Auskunft des Bewohners - laut Aussendung eine ältere Person - befand sich niemand mehr im Haus. Die Helfer starteten einen umfassenden Löschangriff von mehreren Seiten.
 
Brand in Korneubeurg Bisamberg
© APA/FF-LANGENZERSDORF/MICHAEL RUZICKA
 
Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde eine knapp 500 Meter lange Zubringleitung über unwegsames Gelände gelegt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Bisamberg und Langenzersdorf mit insgesamt zwölf Fahrzeugen sowie Polizei und Rotes Kreuz.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo