Horror-Crash: Eisenstange bohrte sich in Auto

Niederösterreich

Horror-Crash: Eisenstange bohrte sich in Auto

Pkw durchstieß Geländer und blieb neben Bahngleisen stehen. Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall im Ortsteil Oed von Waldegg (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat sich am Dienstagvormittag eine Eisenstange in bzw. durch ein Auto gebohrt. Der 70 Jahre alte Lenker aus Wien kam leicht verletzt davon, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

   Der Mann hatte in einer leichten Rechtskurve mit seinem Pkw ein Geländer durchstoßen. Dabei bohrte sich laut Polizei eine Eisenstange in den Fahrgastraum des Wagens. Das Auto kam letztlich zwischen dem Gehsteig und den Geleisen der Gutensteiner Bahnlinie zum Stillstand. Der 70-Jährige wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert. Der Verkehr auf der Bahnlinie war für eine Stunde unterbrochen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten