klosterneuburg_unfall

Tödlicher Unfall

Mann starb bei Frontalkollision in NÖ

Der 47-Jährige kam in Klosterneuburg mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, er starb an seinen schweren Verletzungen.

Ein 47-Jähriger ist nach einer Frontalkollision zweier Fahrzeuge in Klosterneuburg (Bezirk Wien-Umgebung) gestorben. Der Mann kam Dienstagabend mit seinem Wagen aus seiner Spur und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte das Auto in einen Pkw, der von einer 58-Jährigen gelenkt wurde. Der Niederösterreicher erlag den Folgen seiner Verletzungen wenig später im Wiener SMZ-Ost Spital.

Warum der Wagen auf die Gegenfahrbahn kam, stand noch nicht fest. Die 58-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall verletzt.

Foto: (c) FF Klosterneuburg



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten