Symbolbild

Tödlicher Unfall

Pensionist stürzte in Weinkeller in Gänserndorf

EIn 81-jähriger Pensionist stürzte, als er seinem Sohne helfen wollte, über die Kellertreppe hinunter. Er war auf der Stelle tot.

Ein tödlicher Unfall hat sich gestern, Mittwochnachmittag, in einem Weinkeller in Auersthal (Bezirk Gänserndorf) ereignet. Laut NÖ Sicherheitsdirektion stürzte ein 81-Jähriger die Kellerstiege hinunter und schlug mit dem Hinterkopf an der Kante eines Betonsockels auf. Er erlitt ein offenes Schädelhirntrauma und war auf der Stelle tot.

Half Sohn Flaschen abzufüllen
Der Pensionist hatte seinem Sohn geholfen, Weißwein aus Fässern zu filtrieren und in Flaschen abzufüllen. Der 46-Jährige hörte vom Presshaus aus den Sturz und lief in den Keller, wo er seinen Vater regungslos am Boden liegend fand.

Kein Fremdverschulden
Der sofort verständigte Arzt konnte nichts mehr für den Verunglückten tun. Der Sachverhalt wurde der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt. Diese stellte fest, dass kein Fremdverschulden vorlag.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten