Pkw-Überschlag auf der A21

Sankt Pölten-Land

Pkw-Überschlag auf der A21

Ein vollbesetzter Pkw überschlug sich nach einem Unfall mehrmals.

Vier zum Teil Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall auf der A21 (Wiener Außenringautobahn) am Samstag gefordert. Laut Zeugenaussagen war ein mit vier rumänischen Staatsbürgern besetzter Pkw kurz nach 8.00 Uhr bei Altlengbach (Bezirk St. Pölten) in Fahrtrichtung St. Pölten auf einen Lkw aufgefahren. In der Folge krachte das Fahrzeug gegen die Betonmittelwand, überschlug sich mehrmals und kam dann auf der Böschung am Fahrbahnrand auf den Rädern zu stehen.

   Der 23-jährige Lenker, ein 26-Jähriger und zwei Frauen im Alter von 22 Jahren konnten sich selbst aus dem Wagen befreien, so die Polizei. Der Autofahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Wien-Meidling geflogen, die Mitfahrer wurden mit Notarzt- und Rettungswagen ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert. Die Hubschrauberlandung und Fahrzeugbergung erforderten Sperren des ersten und zweiten Fahrstreifens.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten