Polizei verhaftet 51-jährigen Kinderschänder

Raum Wien/NÖ

Polizei verhaftet 51-jährigen Kinderschänder

"Petrocelli" soll sich an mehreren Kindern vergangen haben - Verdächtiger in Haft.

Unter dem Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen steht ein 51-Jähriger aus Wien-Donaustadt. Nach Angaben des Landeskriminalamts Niederösterreich (LKA) soll der festgenommene Mann unter dem Pseudonym "Petrocelli" aufgetreten sein und dürfte Sittlichkeitsdelikte an mehreren Kindern, vorwiegend Buben, begangen haben. Er sei teilweise geständig, hieß es am Samstag.
 

Nicht nur Kontakte in Wien und NÖ
Der Verdächtige hielt sich vorwiegend im Raum Wien und Niederösterreich auf. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass er auch Kontakte in anderen Bundesländern hatte, und suchen laut einer Aussendung nach weiteren möglichen Opfern und Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 059133-30-3333 (mailto:LPK-N-LKA@polizei.gv.at) entgegengenommen und vertraulich behandelt.

Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft, bestätigte Friedrich Köhl, Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft Korneuburg. Der 51-Jährige sei unter dem Verdacht festgenommen worden, einen sechsjährigen Buben aus dem Bezirk Wien-Umgebung sexuell missbraucht zu haben. Näheres im Zusammenhang mit dem vom LKA erwähnten Spitznamen bzw. einer Vorgangsweise des Verdächtigen war am Samstag nicht zu erfahren.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten