Böheimkirchen

Verfolgungsjagd

Polizeischüsse auf jungen Autodieb (13)

Ein notorischer Ausreißer aus Wien war seit Tagen mit einem gestohlenen Van unterwegs.

Den VW Touran hatte der 13-jährige einheimische Bub aus Wien-Donaustadt am 16. Oktober bei einem Taxi-Unternehmen in Mödling gestohlen. Seitdem war der Problem-Teenie, der schon öfters von daheim ausgebüxt und der auch diesmal als vermisst gemeldet war, mit dem VW-Van unterwegs. Montagfrüh fiel der Wagen, der mit laufendem Motor abgestellt war, einer Streife in Niederösterreich in Böheimkirchen auf einem Parkplatz auf.

Die Beamten wollten soeben den Knirps, der hinter dem Lenkrad saß, kontrollieren – als der den Retourgang einlegte, Vollgas gab und den Streifenwagen rammt. Dann fuhr der Jugendliche Richtung Wien davon.

25 Coups

Der 13-Jährige kam nicht weit: Das lag daran, dass die Polizei mehrere gezielte Schüsse auf die Reifen des gestohlenen Wagens abgab, wobei niemand verletzt wurde. In Lanzendorf bei Böheimkirchen bog der Bursche dann falsch ab und kam in ­einer Sackgasse nicht mehr nach vor noch nach hinten.

Der junge „Rennfahrer“, dem jüngsten Erhebungen zufolge 25 Einbrüche in Trafiken in der Ostregion angelastet werden, wurde mit auf den Polizeiposten gebracht. Seine Eltern und das Jugendamt wurden informiert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten