PolizeikontrolleDaL002

"Aktion scharf"

Rasern geht es in NÖ an den Kragen

Die Polizei hat Listen aller Feste und Heurigen - dort wird verstärkt kontrolliert. Auch die Biker-Routen Höllental und Exelberg sind im Visier.

Die Pfingst-Lawine rollt über die nö. Straßen. Die Polizei hat deshalb für das Wochenende eine "Aktion scharf" angekündigt und macht Jagd auf Raser, Alko-Fahrer und Drängler.

Planquadrate
„Wir beobachten die Pfingst-Unfall-Statistik der letzten Jahre mit Argusaugen und ziehen heuer Konsequenzen“, berichtet Gottfried Macher von der Landesverkehrsabteilung. Über Niederösterreich wird ein Planquadratnetz gezogen. Pfingsten 2008 gab es 85 Unfälle mit Personenschaden, 111 Schwerverletzte und zwei Todesopfer. Diesmal wird verstärkt auf die „Geheimwaffe“ Zivilstreifen gesetzt. „Die werden in allen Bezirken rund um die Uhr im Einsatz sein,“ kündigt Macher an, „wir greifen heuer hart durch.“

Kampf den Alko-Fahrern
Die Bezirkskommanden haben Listen wo und wann im Land Feste, Heurige und Partys stattfinden, dort wird speziell kontrolliert. „Die Wachau und das Weinviertel haben wir besonders im Auge“ Auch beliebte Biker-Routen wie Höllental, Kalte Kuchl oder Exelberg sind im Visier.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten