Rettung

Wiener Neustadt

Rot-Kreuz-Team bei Rettungseinsatz mit Messer beworfen

Die 21-Jährige hatte selbst den Notruf gerufen und ging danach auf die Helfer los.

In der Nacht auf Montag ging gegen 2.40 Uhr beim Roten Kreuz Wiener Neustadt der Notruf einer 21-jährigen Frau ein. Doch als das Rettungsteam beim Einsatzort - der Wohnung der jungen Frau - eintraf, wurden sie sogleich von Geschrei und Beschimpfungen begrüßt. Die 21-Jährige warf sogar mit einem Messer nach den Helfern. Diese flüchteten aus der Wohnung und alarmierten die Polizei.

Die Polizeibeamten konnten die junge Frau festnehmen. Sie wurde in die psychiatrische Abteilung des Landesklinikum Neunkirchen eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten