Schüler in NÖ an Tuberkulose erkrankt

Gymnasium in Purkersdorf

Schüler in NÖ an Tuberkulose erkrankt

Alle Schüler, die mit dem erkrankten Burschen Kontakt hatten, sollen untersucht werden.

Ein Schüler des Gymnasiums in Purkersdorf ist an Tuberkulose erkrankt. Der Bezirkshauptmann von St. Pölten, Josef Kronister, bestätigte gegenüber Medien den Fall. Demnach sollen alle Schüler, die mit dem erkrankten Burschen Kontakt hatten, untersucht werden.

Der Röntgenbus des Landes Niederösterreich komme am Mittwoch zum Gymnasium, hieß es. Untersucht werden demnach die Klassenkameraden des erkrankten Schülers sowie Kinder, die gemeinsamen Turnunterricht mit dem Buben hatten. Am heutigen Montag sei ein Elternabend angesetzt, bei dem ein Lungenfacharzt offene Fragen von Erziehungsberechtigten beantworten soll. Zudem wurde am Montag ein Elternbrief versendet, teilte der Elternverein der Schule auf seiner Webseite mit. Den Angaben zufolge wurde die Schule vergangenen Donnerstag von der Bezirkshauptmannschaft über den TBC-Fall informiert, der Verein sei am Freitagvormittag darüber in Kenntnis gesetzt worden.

Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit, die Ansteckung erfolgt über eine sogenannte Tröpfcheninfektion. Zur Behandlung werden Antibiotika eingesetzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten