Symbolbild

Niederösterreich

Selbstmörder zündete Haus an

Ein Niederösterreicher zündete zuerst sein Haus an und beging dann Selbstmord. Der Auslöser dürfte die bevorstehende Scheidung sein.

Mehr als 30 Mann der Feuerwehren rückten aus, als Mittwochvormittags ein Haus in Großebersdorf brannte.

Die Ursache: Der Bewohner des Hauses hatte es entzündet und danach Selbstmord begangen. Als möglicher Auslöser gilt die bevorstehende Scheidung. Der Brand wurde rasch gelöscht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten