Bergunfall

100 m abgestürzt

Tödlicher Alpinunfall auf der Rax

Ein 62-Jähriger aus Klosterneuburg stürzte am Preintalersteig auf der Rax 100 Meter ab. Er verstarb noch an der Absturzstelle.

Ein tödlicher Alpinunfall hat sich am Sonntag gegen Mittag auf der Rax (Bezirk Neunkirchen) ereignet. Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion stürzte ein 62-jähriger Klosterneuburger (Bezirk Wien-Umgebung) rund 100 Meter ab.

Der Mann und seine 22-jährige Tochter wollten im Gemeindegebiet von Reichenau im großen Höllental den Preintalersteig (Schwierigkeitsgrad 1) begehen, irrten sich jedoch beim Einstieg und gerieten auf den Katzenkopf-Zimmersteig (Schwierigkeitsgrad 3). Auf Höhe des Steigbuches kamen die beiden in schwierigeres Gelände - der 62-Jährige konnte nicht mehr weiter. Er wollte zurücksteigen, rutschte aber aus und stürzte in die Tiefe.

Die Tochter, die Alarm geschlagen hatte, wurde durch den Notarzthubschrauber Christophorus 3 unverletzt geborgen und ins Tal geflogen. Für ihren Vater konnte der Arzt des Rettungshubschraubers nichts mehr tun.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten