Leeres Klassenzimmer

Drama

Trauer in Horn: Lehrer und Schüler tot

Nach dem vergangenen Wochenende muss die HAK/HASCH gleich zwei Todesfälle verkraften.

Der Schock an der HAK/HASCH Horn sitzt nach dem vergangenen Wochenende tief: Ein Schüler und ein Lehrer starben. An normalen Unterricht sei derzeit nicht zu denken, erklärt Direktor Peter Hofbauer gegenüber der NÖN.

Zunächst verlor der 18-jährige Schüler Dennis H. bei einem Verkehrsunfall am Samstag sein Leben. Er war gemeinsam mit drei weiteren Schülern der HAK mit seinem Auto in Rosenburg. Beim Überqueren eines Bahngleises wurde sein Auto von einem Triebwagen der ÖBB erfasst. Dennis verstarb noch an der Unfallstelle, seine drei Freunde wurden verletzt. Am Sonntag erlitt der 58-jährige Lehrer Gottfried B. beim Joggen einen Herzinfarkt.

Schüler und Lehrer werden derzeit psychologisch betreut.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten